Hier finden Sie aktuelle Informationen für Mitglieder und Gäste.


In der voll besetzten Aegidienkirche wurden die Besucherinnen und Besucher von mir im Namen des Fördervereins der Telefonseelsorge begrüßt.

 

Frau Böhrk-Martin, die Leiterin der Telefonseelsorge sagte anschließend unter anderem:

 

„…drei Wege gibt es, Ungleichgewicht im Menschen heil zu machen: die geschluckte Arznei, das gesprochene Wort der Liebe, und die gehörte Musik…Wir werden einen Ohrenschmaus zu hören bekommen, musikalische Kostbarkeiten aus unterschiedlichen Jahrhunderten, die -möge es so sein- unser aller Seelen beflügeln und aus den Niederungen des Alltags herausheben.“

 

Das war nicht zu viel versprochen! Die vier Chöre sangen, dass einem das Herz aufging. Jeder einzelne Chor war großartig und beeindruckend. Zum Schluss sangen die Chöre alle zusammen, das war noch einmal ein besonderes Erlebnis. Von der Musik erfüllt gingen wir nach Hause.

 

Auch an dieser Stelle möchte ich noch einmal den Chorleitern und der Chorleiterin danken, die mit ihren Sängerinnen und Sängern das Benefiz-Konzert für die Telefonseelsorge gestaltet haben. Ein weiteres Dankeschön gilt den Besucherinnen und Besuchern, die dem Spendenaufruf gefolgt sind.

 

Marlies Lange, 21. Oktober 2018