Hier finden Sie aktuelle Informationen für Mitglieder und Gäste.

Veranstaltung des Fördervereins der Telefonseelsorge Lübeck und eine Auftaktveranstaltung zum Welt-Suizid-Präventionstag am 10. September

 

„Der Depressionist“: Eine Lesung mit dem „Depressionisten Herrn Bock“ am 08.09.2017 um 20:00 Uhr in der Galerie Essig in der Essigfabrik.

 

Herr Bock liest aus seiner Kladde der Gedanken und Gefühl: „Depression? Gedankenwirrwarr? Suizid? Da komm ich raus! Reflektierend, tiefgründig, erkundend, suchend, liebend und ehrlich……“


Depression  - eine weitverbreitete Krankheit, die ebenso weitverbreitet verdrängt wird und oft mit einem Suizid endet.  10.080 Suizide 2015 in Deutschland sprechen eine deutliche Sprache. Auch wenn Depressionen behandelbar sind, bzw. temporär auftreten, scheuen Viele die Inanspruchnahme professioneller Hilfe, weil sie gesellschaftliche Stigmatisierung fürchten, oder sie finden ganz einfach keinen Therapieplatz.

 

In einer Publikumsdiskussion soll nach der Lesung u.A. die Frage aufgeworfen werden: „Was kann ich tun, um selbst einen Weg aus der Depression zu finden, und wie kann ich depressiven Mitmenschen helfen.

 

Die Leiterin der Telefonseelsorge Lübeck, Marion Böhrk-Martin wird diese Diskussion moderieren und möchte u.A. Mitmenschen ansprechen, die sich vorstellen können, als Ehrenamtliche in der Telefonseelsorge aktiv zu werden.

 

 Bernd Ahrens, Vorsitzender des Dagny e.V. wird auf weitere Veranstaltungen zum Welt-Suizid-Präventionstags hinweisen.

 

(EINTRITT KOSTENLOS, SPENDE ERBETEN)

 


Wechsel im Vorstand

Niels Hasselmann legt nach 14 Jahren das Amt nieder - Neue Vorsitzende ist Gundel Granow
Innenstadt.

„Niels Hasselmann war mir stets eine kluge Hilfe und sorgte für einen realistischen Rahmen meiner Ideen“, sagt Marion Böhrk-Martin ein wenig wehmütig. Nach 14 Jahren wechselt der Vorstand des Fördervereins der Telefonseelsorge Lübeck, deren Leitung die Pastorin ist, zum ersten Mal in seiner langjährigen Geschichte. Im Sitzungssaal des Christlichen Vereins Junger Menschen findet nicht nur die öffentliche Neuwahl des Vorstands statt, sondern auch der Ausstand Niels Hasselmanns.
„Heute ist es für mich schon etwas Besonderes“, verrät Hasselmann, als er zum letzten Mal die Vorstandssitzung eröffnet. Eigentlich hätte er schon im letzten Jahr gehen wollen. „Ich habe mir vorgenommen, dass ich alle meine öffentlichen Ämter niederlege, wenn ich 80 Jahre alt bin“, so Hasselmann. Einmal verlängerte er seine Amtszeit noch, nun ist definitiv Schluss. „Es gibt gerade keine großen Probleme, es ist ein guter Zeitpunkt zu gehen“, findet er.

Hasselmanns Ausstand fällt vor allem Pastorin Marion Böhrk-Martin nicht leicht. Sie suchte vor über 14 Jahren Unterstützung bei der Gründung eines

Fördervereins für die Telefonseelsorge, deren Gelder einst knapp waren. „Und nur Niels Hasselmann wollte das Amt des Ersten Vorsitzenden übernehmen“, erinnert sie sich schmunzelnd zurück. Sie sei bis heute stolz darauf, den Alt-Propst für das Amt gewonnen zu haben: „Er ist humorvoll und weltoffen - es ist sein Verdienst, dass die Telefonseelsorge gut dasteht. Die 100 Ehrenamtler der Telefonseelsorge werden nicht nur ein Jahr lang ausgebildet, sondern erhalten auch Weiterbildungen ausgebildet, sondern erhalten auch Weiterbildungen und Seminare. Finanzielle Unterstützung leistet der Förderverein. „Wir organisieren aber auch Seminare und einmal jährlich ein großes Event“, erklärt Hasselmann.
Ganz verliert ihn der Förderverein natürlich nicht: „Selbstverständlich bleibe ich weiterhin Mitglied und möchte weiter verfolgen, was passiert“, so Hasselmann. Seine Nachfolge tritt nun Gundel Granow an. Die 62-Jährige wählte der Vorstand des Fördervereins der Telefonseelsorge Lübeck einstimmig zur Ersten Vorsitzenden. „Die Telefonseelsorge ist eine wichtige Arbeit, die unterstützt werden muss“, so die neue Vorsitzende.

 

Tomma Petersen


Von links nach rechts: Hartmut Jeske, 1. Vorsitzender Mitarbeiter-Ausschuss TelefonSeelsorge; Pastor Kurt Hämmerling, Kassenprüfer; Pastorin Marion Böhrk-Martin, Geschäftsführerin und Leiterin TelefonSeelsorge; Volker Navrath, Schatzmeister; Gundel Granow neue 1te Vorsitzende; Dr. Niels Hasselmann 1ter Vorsitzender a.D.; Marlies Lange, neue 2te Vorsitzende.